Gemeinschaftskunde

Das Fach Gemeinschaftskunde/ Rechtserziehung beschäftigt sich mit demokratischen und rechtsstaatlichen Problemstellungen unserer Zeit.

Die Schüler lernen die freiheitlich demokratische Grundordnung kennen und setzen sich kritisch mit politischen, gesellschaftlichen und rechtlichen Fragen auseinander.

Das Fach Gemeinschaftskunde umfasst die Klassenstufen 9 und 10 mit je zwei wöchentlichen Unterrichtsstunden.

Höhepunkte bilden jährlich Besuche außerschulischer Lernorte. Die Schüler der 9. Klasse fahren traditionell nach Berlin und besuchen das Reichstagsgebäude und  gewinnen Einblick in die Arbeit eines Bundestagsabgeordneten.

Besuch im Reichstag 2014

Gruppenfoto mit dem Bundesinnenminister 2014

Um Politik vor Ort verstehen zu können, arbeitet das Fach Gemeinschaftskunde eng mit der Gemeinde Schönfeld und dem Bürgermeister Herr Weigel zusammen.