Tag der offenen Tür 2018

Am Sonnabend, den 3. März 2018 fand unser diesjähriger Tag der offenen Tür statt.

Um 09.00 Uhr hatten sich auch schon die ersten Besucher eingefunden. An der Eingangstür wurden die Gäste vom Schulleiter Herrn Backen und dem Schülerrat der Schule empfangen.

Viele Eltern nutzten den Tag, um ihre Kinder in der Schule für das nächste Schuljahr anzumelden. Durch die über 30 Neuanmeldungen allein an diesem Tag war es schon deshalb ein gelungener Tag. Desweitern konnte man in Familie an diesem Tag die ersten Eindrücke von der Schule sammeln.

In den verschiedenen Unterrichtsräumen wurde die ganze Breite des Fächerangebots der Oberschule dargestellt. Naturwissenschaftliche Experimente, der Auftritt des Schulchors sprachliche Wissenstests sowie Schülerarbeiten verschiedenster Art wurden an diesem Tag präsentiert. Durch die Vorträge von unserem Schulsozialarbeiter Herrn Kaiser und Dipl. Päd. Frau Kotsch wurde die Veranstaltung bereichert.

Neben den schulischen Beiträgen wurde der Tag auch durch die Schönfelder Jugendfeuerwehr und die Zahnärztin Fr. Hentschel bereichert, die sich und ihre Verbindung zur Oberschule Schönfeld vorstellten.

Auch ehemalige Schüler und Lehrer nutzten den sonnigen Vormittag an ihrer alten Wirkungsstätte, um den ein oder anderen Kontakt aus früherer Zeit wieder aufzufrischen. Ein gern gesehener Gast war natürlich auch Bürgermeister Weigel, der sich ganz interessiert verschiedenste Schul­projekte erklären ließ.

Kleine Snacks wurden durch die Klasse 10b bereitgestellt.

Danke an die vielen fleißigen Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie den Helfern, die diesen Tag hervorragend mitgestaltet haben.

Der Schülerrat

Eingetragen am 26.03.18, 0 Kommentare
Tags: Tag der offenen Tür, Schuljahr 2017/18

Klassenfahrt nach Polen

Vom 26.02.18 bis zum 01.03.18 führte die Reise der beiden 9. Klassen der Oberschule Schönfeld nach Polen. Land, Kultur und Geschichte standen auf dem Ablaufplan der Klassenfahrt.

In den frühen Morgenstunden des 26. Februar begann unsere Reise nach Polen. Unser erstes Ziel war Auschwitz. Dort wurden wir in einer sehr ausführlichen und hochinteressanten Führung in Gruppen durch das Stammlager geführt. Aufgrund des kalten Wetters freuten wir uns am Abend auf Tee und Pizza. Am zweiten Tag ging es nach Auschwitz II, wo es uns in die Glieder fuhr. Dieser Ort wirkte auf uns surreal und beängstigend, schließlich hatten hier die Nazis über 1,3 Millionen Menschen umgebracht. Das Leben und Sterben der Gefangenen berührte jeden von uns.

Am Nachmittag ging die Reise nach Krakau weiter. Dort besuchten wir das jüdische Viertel, dass uns mit seiner historischen Architektur und den vielen verschiedenen Synagogen faszinierte. Die Freizeit am Abend führte uns dann in die Restaurants. Auch der dritte Tag stand im Zeichen der Geschichte. Der Besuch in Schindlers Fabrik brachte uns nicht nur historische Begebenheiten näher, auch konnten wir an originalen Orten der Filmszenen einige Bilder machen. Am Nachmittag trafen wir uns mit einer Zeitzeugin, die uns von ihrem Schicksal erzählte.

Wir möchten uns bei allen Teilnehmern bedanken.

Hr. Richter

Eingetragen am 26.03.18, 0 Kommentare
Tags: Schuljahr 2017/18, Klassenfahrt, Geschichte

U18-Fatsche in Radebeul

Am 27.01.2018 trafen wir uns am Nachmittag an der Aral Tankstelle in Thiendorf. Dort mussten wir ein bisschen warten, bevor der Bus kam, der uns nach Radebeul mitnehmen sollte. Auf dem Weg dahin, wurden weitere Jugendliche aus dem Landkreis Meißen eingesammelt. In Radebeul angekommen, liefen wir noch ein paar Meter zum „weißen Haus“, wo die Feier stattgefunden hat. Dies war ein von innen und außen cool eingerichtetes und dekoriertes Haus.

Die Stimmung bei der Feier war echt super. Unseren Durst stillten später dann die alkoholfreien Cocktails, die uns Herr Kaiser auf Wunsch zubereitete. Die waren schnell alle und später durften wir sogar selber welche mixen. Des Weiteren wurde viel getanzt und wir hatten eine Menge Spaß. Schlussendlich kann man sagen, dass die U18-Feier eine coole Veranstaltung war und wir uns schon darauf freuen, wenn diese wiederholt wird. Hiermit möchten wir uns auch noch mal bei Herrn Kaiser bedanken, dass er dies für uns organisiert hat.

Jette, 7a

Eingetragen am 18.03.18, 0 Kommentare
Tags: Schuljahr 2017/18, Schulsozialarbeit

Seite 2 von 26 <<12345...26>>