Unsere Reise zur Zooschule

Wir, die Klasse 5b der Oberschule Schönfeld, sind am 20.01.2015 mit Fr. Zinke und Fr. Großmann in den Zoo nach Dresden gefahren.

5b im Zoo (1)

Dort haben wir Spannendes, Interessantes und auch Tiere, die wir alle noch nicht kannten, zu Gesicht bekommen. Unsere Reise begann bei den Pavianen, wo wir von der Zugfahrt erst mal eine Pause machen konnten. Wir wollten schon wieder losgehen, da erzählte uns Fr. Wallitzer noch einiges zu den Pavianen. Dann sind wir weitergegangen zu uns unbekannten Tieren. Es war eine Art Meerschweinchen. Sie haben in einer Ecke eines Loches gewohnt.

Danach sind wir zu den Gordofan-Giraffen gelaufen. Fr. Wallitzer hat gesagt, dass es die einzigen in ganz Deutschland wären.

5b im Zoo (2)

Nachdem wir uns von den beeindruckenden Tieren getrennt hatten, kam schon die nächste Überraschung. Wir gingen in das Terrarium, wo wir von Schlangen bis zum Blauzungenskink alles sehen konnten. Wer wollte, durfte auch eine Eidechse oder eine Schmucknatter in die Hand nehmen.

5b im Zoo (3)

Dann konnten wir uns in einem Extraraum stärken. Als wir fertig waren mit dem Essen, zeigte uns Fr.Wallitzer dort zwei Rippenmolche und einen Grabfrosch.Hinterher sollten wir dazu ein Blatt ausfüllen. Na, wer hatte gut aufgepasst?!

Leider war dann unser Zoobesuch schon vorbei. Uns allen hat es sehr gut gefallen. Wir hoffen, dass wir nochmal in den Zoo fahren können.

Eike Roßmann, Noel Müller, Joel Ramlow; 5b

Eingetragen am 04.08.15, 0 Kommentare
Tags: Schuljahr 2014/15, Exkursion, Biologie

Gastschüler aus Kasan an der Oberschule Schönfeld

Die Oberschule Schönfeld hat seit den Osterferien zwei Gastschüler, Madina und Timur aus Kasan aus der Russischen Föderation. Sie besuchten am 02. Juni uns, die Klasse 6b, im Deutschunterricht. Wir behandeln gerade das Thema „Kinder hier und anderswo“ und haben dabei viel über Kinder in aller Welt gelernt. So haben wir uns besonders gefreut, jungen Menschen aus einem anderen Land Fragen über ihre Kindheit zu stellen. Viele Fragen waren vorbereitet und wir alle waren erstaunt, dass die beiden so gut Deutsch können.

Sie erzählten uns, dass es ihnen in Deutschland gefällt und dass sie eine nette Gastfamilie haben. Mit Bus und Bahn kamen sie 2700 Kilometer bis nach Deutschland gereist.

Vieles ist in ihrer Heimat mit unserem Leben vergleichbar. Aber es gab auch Dinge, die für uns neu waren.

Die Gastschüler zu Besuch bei der 6b

Sie erzählten uns aus ihrer Heimat, dass sie sechs Tage in der Woche zur Schule gehen müssen und drei Monate Sommerferien haben. Sie tragen eine einheitliche Schulkleidung. Die Note eins ist bei Madina und Timur die schlechteste Note und die Fünf die beste. In ihren Schulen lernen 1000 Schüler von der ersten bis zur elften Klasse. Madina und Timur freuen sich, dass sie an unserer Schule von vielen jungen Lehrern unterrichtet werden. In Madinas Schule gibt es nämlich eine Deutschlehrerin, die schon 80 Jahre alt ist. Auch gibt es in ihren Schulen nicht so lange Pausen.

Wir fragten die beiden nach besonderen Feiertagen. Die Kinder bekommen zum Beispiel am 1. Januar des Jahres Geschenke vom Väterchen Frost und seinem Enkelchen Schneeflöckchen.

In Kasan leben etwa 1,2 Millionen Menschen. Da ist das Leben hier auf dem Dorf für die beiden schon etwas ungewohnter. Auch die Essgewohnheiten der Deutschen sind für Madina und Timur anders. Am Abend essen sie eigentlich nicht so viel Brot. Auch wird in Russland mehr Tee getrunken.

Insgesamt haben sie uns eine Stunde etwas aus ihrer Heimat erzählt. Das war eine schöne Stunde. Vielen Dank Madina und Timur und wir wünschen euch noch eine schöne Zeit an unserer Schule.

Michelle Klotzsche, Jasmin Tamme, Lucas Scholz, Paul Kirtzel Kl. 6b

Eingetragen am 04.08.15, 0 Kommentare
Tags: Schuljahr 2014/15, Deutsch, Gastschüler

Auszeichnungen zum Schuljahresabschluss

Auf Grund des Engagements und der erreichten schulischen Leistungen wurden folgende Schüler zum Schuljahresabschluss ausgezeichnet:

Kl. 5

Klasse 5: Vincent Johne, Pascal Mommert, Freya Reiche, Chris Heine

Kl. 6

Klasse 6: Laura Marie Bewilogua, Vanessa Olle, Michelle Klotsche, Felix Geißler

Kl. 7

Klasse 7: Laura Kunze, Jessica Schrickel, Lisa Göller, Markus Herrmann

Kl. 8

Klasse 8: Pauline Dietrich, Nico Bredemann, Kevin Werner, Max Haufe

Kl. 9

Klasse 9: Emily Lienert, Elias Dregenus

Weiterhin wurden nochmals die 3 Teilnehmer am Landesausscheid des Mathematikwettbewerbs ausgezeichnet und die drei besten Teilnehmer unserer Schule am Känguru-Wettbewerb: Felix Geißler, Gina Maria Lißner und Lea-Angélique Kloß.

Känguru

Eingetragen am 14.07.15, 0 Kommentare
Tags: Schuljahr 2014/15

Seite 23 von 27 <<1...2122232425...27>>