Winterlager in Oberhof 2018

Ein tolles Erlebnis für die Kinder der Klassenstufe 7

Am 15. Januar ging es am Montagmorgen mit dem Bus der Dresdner Eislöwen in das Winterlager nach Oberhof. Nach einer kurzweiligen Fahrt erreichten wir unsere Unterkunft, die uns die nächsten 5 Tage erfreuen sollte. Neben den wirklich schönen Zimmern wurden wir auch täglich bestens beköstigt. Gleich am ersten Tag führten wir unsere erste Wanderung über den naheliegenden Rennsteigweg bis zum Grenzadler durch, wo wenige Tage vorher noch die Biathleten im Weltcupeinsatz waren. Über Oberhof ging es dann mit kleineren Umwegen zurück. Die ersten 10 km waren geschafft und sollten nicht die letzten gewesen seien.

Am nächsten Tag ging es mit unserem Gast, Herrn Bürgermeister Weigel, zum Biathlonrevier, hier konnten unsere Schülerinnen und Schüler, die in Vorbereitung geübten Schießleistungen unter Beweis stellen. Der Umgang mit den original Sport­waffen (Luftdruck) beeindruckte auch die Oberhofer Schießtrainer.

Ein Höhepunkt jagte so den nächsten.

Der seit Montagnacht einsetzende Schneefall sorgte für sehr gute Wintersport­bedingungen. So konnten wir die Tage vollends für die Langlaufausbildung nutzen. Zum Glück war der für Donnerstag angekündigte Sturm nur von kurzer Dauer und verursachte in unserer Gegend keine Schäden.

Weitere schöne Erlebnisse waren unsere geführte Fackelwanderung durch den verschneiten Thüringer Winterwald und unsere Po-Rutsch-Wettbewerbe.

Als es am Freitag dann wieder nach Hause ging, war bei vielen ein lachendes und ein weinendes Auge zu sehen – die Freude auf das Zuhause und der Rückblick auf ein sensationelles Winterlager 2018.

Danke an alle Beteiligten und bis bald Oberhof!

Hr. Zeiske

Eingetragen am 12.03.18, 0 Kommentare
Tags: Schuljahr 2017/18, Skilager

Theaterfahrt „Herr der Diebe“

Am 12.12.2017 fuhren die 5. Und 6. Klassen nach Dresden zum Weihnachtstheater „Herr der Diebe“ ins Schauspielhaus. Von Lampertswalde fuhren die vier Klassen mit dem Zug zum Hauptbahnhof nach Dresden. Von da ab wanderten wir über die Prager-Straße zum Schauspielhaus.

Nachdem wir unsere Jacken abgegeben hatten, durften wir Platz nehmen und das Stück begann. Es spielte in Venedig und handelte von Waisenkindern, die unter der Führung des jungen ‚Herren der Diebe` um ihr Dasein in der alten Stadt kämpfen mussten. Als am Ende noch eine Maschine ins Spiel kam, die die Menschen altern oder verjüngen konnte, wurde aus dem Kriminalstück eher ein Fantasiestück. Toll war auch die drehende Bühne, die uns immer wieder neue Einblicke in das Stadtbild gewährte. Nina fasste es gut zusammen: „Wir hatten viel Spaß!“

Der Tag war toll, wir danken allen Begleitpersonen und organisierenden Lehrern.

Hr. Richter

Eingetragen am 23.12.17, 0 Kommentare
Tags: Schuljahr 2017/18, Theater, Exkursion

Klasse 7b in der Kirche Schönfeld

Am Dienstag den 17.10.2017, besuchte die Ethikgruppe der Klasse 7b die Kirche in Schönfeld. Herr Siegel empfing uns gleich mit einer tollen Aufgabe. Mit drei Fragezeichen pro Schüler/in bewaffnet, durften wir die Kirche erkunden. An den Stellen, an denen wir die Fragezeichen ablegten, erklärte uns später Herr Siegel alles, was wir wissen wollten. Dann ging es zur Orgel, die wir auch selbst mal ausprobieren durften.

Zum Abschluss der Veranstaltung erklommen wir den Kirchturm. Wir warteten gespannt um 14 Uhr auf das Läuten der Glocken. Die Spannung zerriss uns fast und wir hielten uns die Ohren zu, weil wir dachten, es würde laut werden. Aber das Läuten war echt leise, da nur die kleine Glocke läutete.

Hiermit möchten wir uns für die Organisation der Führung bei Maresa und Herrn Richter, wie auch die Führung durch Herrn Siegel recht herzlich bedanken.

Vanessa Simsohn

Eingetragen am 06.11.17, 0 Kommentare
Tags: Exkursion, Schuljahr 2017/18

Seite 5 von 27 <<1...34567...27>>