Talenteshow anlässlich der 800-Jahr-Feier in Schönfeld

Talenteshow zur 800-Jahr-Feier von Schönfeld

An einem wunderschönen Donnerstagabend, dem 1. September, war die Oberschule ein zweites Mal am Programm für die 800- Jahr- Feier beteiligt. Jede Klassenstufe war an der Talenteshow vertreten. Egal ob Tanz, Gesang, Rezitation oder Artistik- für jeden Geschmack gab es etwas zu sehen und zu hören.

Eine solche großartige Vorstellung fällt nicht einfach vom Himmel, sondern muss mit großem Engagement im Vornherein geübt werden. Gemeinsam mit Frau Boy, Frau Petrasch, Herrn Redslob und Herrn Röder wurden die Talente geschult und die Show einstudiert. Es ist beachtlich, was die Schüler neben dem Schulalltag noch alles so in ihrer Freizeit auf die Beine stellen können, und dass sie dann auch noch den Mut haben, das alles vor einem großen Publikum zu präsentieren, zeigt den Mut dieser Schüler.

Durch die große Bandbreite an Schülern und Themenbereichen war das Schönfelder Festzelt bis zur letzten Bankreihe gefüllt. Das gesamte Publikum wollte natürlich auch durch die Show geleitet werden. Diese ehrenvolle Aufgabe übernahmen vier Schüler der 10. Klassen.

Am Ende gab es von allen Zuschauern einen tosenden Applaus. Die 800-Jahr-Feier wurde um einen großartigen Programmpunkt der Oberschule Schönfeld bereichert.

Fr. Paech

Talenteshow 2015

Talenteshow 2015

Zum zweiten Mal in Folge haben wir an der Oberschule Schönfeld Talente gesucht und gefunden. In einem 90-minütigen Programm wechselten Gesang, Tanz, Rezitation und Instrumentalmusik einander ab. Es wurde nicht langweilig, was der begeisterte Applaus der zuschauenden Schüler und eingeladenen Gäste, wie z.B. Bürgermeister Herr Weigel, verriet.

Unser jüngstes Talent, Hermine Türke aus der 5a, saß ganz allein auf der Bühne und spielte scheinbar ohne Herzklopfen mit ihrem Akkordeon „Ode an die Freude“. Die Schüler der Klasse 10 zeigten 3 verschiedene Szenen aus dem Musical „Cinderella“, wobei sie sich passend zur eingespielten Musik bewegten und hervorragend tanzten. Die schönen Kleider waren ein Augenschmaus.

Die Jungen der Klasse 7b führten das Märchen „Rotkäppchen“ ganz anders auf, als es im Märchenbuch steht. Darüber konnten alle herzlich lachen, sogar auch noch dann, als der Jäger, mit einer Wasserpistole ausgerüstet, die Zuschauer nass spritzte.

Anastasia Ruhig und Sophie Matthes überzeugten jeweils mit einer hervorragenden Solotanzdarbietung.

Tanja Schulze aus der Klasse 8b rezitierte nicht mit einer Klassenkameradin den „Handschuh“, sondern die Mädchen spielten jede einzelne Strophe mit einer faszinierenden Mimik und Gestik, dass man hoffte, das Gedicht wäre noch lange nicht zu Ende.

Caroline Sauer, die Klassensprecherin der 8a, motivierte ihre gesamte Klasse zur Teilnahme. So sangen 25 Jugendliche „Herz über Kopf“.

Auch die 9a nahm vollständig teil. Sie eröffnete die Talenteshow mit einem spritzigen Tanz zum Titel „YMCA“.

Viele andere Beiträge, wie z.B. Sketche, Tanzeinlagen, Lieder, Instrumentalsoli, Comedy-Beiträge, rhythmisches Becherschlagen oder Rap mit Voice-Box, ließen die Zuschauer ehrfurchtsvoll staunen oder begeistert im Rhythmus mitklatschen.

Die Bürger der Gemeinde Schönfeld und ihre Gäste werden sich zur 800-Jahr-Feier vom hohen Niveau der Beiträge unserer Talente überzeugen können.

Eingetragen am 27.09.15, 1 Kommentar
Tags: Schuljahr 2015/16, Talenteshow

Seite 1 von 1